• Alkimia

Edelsteinschmuck nach Signaturen - Teil 2

Wer sich selbst oder seine Liebsten mit einem schönen Schmuckstück beschenken möchte, tut dies am besten unter der Berücksichtigung

- der jeweiligen Wirkungen des Edelsteins auf körperlicher und geistiger Ebene und

- der persönlichen Signatur nach Paracelsus.


Im vorigen Artikel haben wir bereits einen Teil unserer beliebtesten (Halb-)Edelsteine vorgestellt. In diesem Blogbeitrag gehen wir auf weitere ein.

Viel Spaß bei unserer kleinen Steinkunde!


Tigerauge

Das Tigerauge ist wichtig für das Thema Sehkraft, Durchblick und Erkenntnis. Als

typischer Sonnenstein hat er feurige, wärmende Eigenschaften. Durch die Eisenanteile

verleiht er Kraft und Durchsetzungsvermögen.

Smaragd

Die ist der stärkste aller Mondmineralien. Er verbindet die Ausdauer des Wassers mit

der Kraft der Erde und ihrer Fähigkeit Leben hervorzubringen. Smaragd symbolisiert

Wachsen und Gedeihen wie kein anderer.

Bernstein

Der Bernstein ist gut gegen Überlastung durch elektromagnetische Felder. Als Merkurstein fördert er Ideenreichtum. Durch sein Alter und seine biologische Herkunft hilft er bei der Erforschung der Geheimnisse der Natur des Lebens.



Jaspis

Der Jaspis wird auch Blutstein genannt und zeigt seine Marseigenschaften schon durch die rote Farbe an, die die Eisenverbindungen ihm geben.

Er verbindet die Elemente Feuer und Erde und verleiht damit Kampfkraft und Durchhaltevermögen. ​











Lapislazuli

Der imperiale Jupiterstein gehörte ins Reich der Ägypter, wo die Alchemie geboren wurde.

Er ist mystisch, chemisch sehr komplex und in all seinen Wirkungen noch

gar nicht erforscht. Er fördert multidimensionale Wahrnehmung

und schärft die Sinne.








Citrin

Der Citrin schützt das Jupiterorgan Leber, aber auch die Schilddrüse. Paracelsus hielt

ihn für ein Arcanum bei allen Problemen, die mit dem Stoffwechsel zusammen hängen.

Serpentin

Der Serpentin steht dem Olivin nahe, ist aber durch die Wasseranteile undurchsichtig.

Er verkörpert die Elemente Erde und Wasser und fördert damit das Wachstum allen

Lebens. Die dunklen Anteile symbolisieren die Unterwelt. Serpentin ist sehr geeignet

Menschen zu erden.


Schwarzer Diamant

Der Diamant ist eigentlich ein Sonnenstein, der durch sein dicht gepacktes Netz von

Kohlenstoffatomen die größte Härte von allen Mineralien aufweist. Er stärkt das Ego,

macht unantastbar aber auch unnahbar. Durch Fehlstellen im Gitter wird der Diamant

schwarz und wechselt seinen Charakter von Sonne zu Saturn. Nun stärkt er nicht mehr

das Bewusstsein sondern das Unterbewusstsein und auch die Anbindung an das

informierte Feld, das Überbewusstsein. Schwarze Diamanten stammen normalerweise

aus dem All und sind durch Asteroideneinschläge zur Erde gebracht worden. Sie tragen

in sich die Information von der Unendlichkeit des Raumes und der Zeit.



Unser Schmuckangebot online

Eine Auswahl unseres Schmucksortiments haben wir in unserem Onlineshop abgebildet https://www.alkimia.de/edelstein-schmuck

Sie wurden nicht fündig? Gerne können Sie sich mit Ihren Vorstellungen an uns wenden. Unsere Schmuckdesignerin und wir von Alkimia geben unser Bestes, um Ihren individuellen Wunsch zu erfüllen.