top of page

Das Jupiterjahr - Zeit für Vertrauen und echtes Glück


Jupiterjahr ab dem 22.03.2022

In der Paracelsuslehre kommt dem Jahresregentenherrscher eine große Bedeutung zu. In diesem Beitrag werde ich Jupiter aus astrologischer Sicht näher erläutern, um die Themengebiete die er umfasst, auch aus dieser Perspektive zu beleuchten. Es ist mir eine Freude, wenn ihr dadurch ebenfalls Inspirationen für euer Leben finden könnt.


Der Jupiter in uns

Jupiter wird in der Astrologie als Glücksplanet bezeichnet, da er für Erweiterung, Erfolg, Sinnfindung und Weisheit steht. Ihm ist das Zeichen Schütze zugeordnet, jedoch sind seine Themen und Eigenschaften für uns alle relevant. Wir haben alle den ganzen Tierkreis in uns, natürlich mit völlig unterschiedlichen Gewichtungen und Aspekten.


Zentrale Jupiter-Themen sind vor allem das eigene innere Feuer zu leben und Vertrauen. Jupiter betonten Menschen schaffen es auch dann noch zu vertrauen, wenn alles ausweglos erscheint. Tief im inneren weiß dieser Mensch um einen tieferen verborgenen Sinn, auch wenn er ihn im Moment des Geschehens, noch nicht sehen kann. Ihn verlässt nie der Funke der Hoffnung und die Zuversicht das alles gut wird.


 

Stärke den Jupiter in dir

mit den ALKIMIA Jupiter-Energieprodukten!

 

Wichtige Jupiter-Weisheit in dieser Zeit

Was würden wir nur ohne Jupiter machen? Nicht auszudenken, besonders in dieser herausfordernden Zeit, wenn es das Jupiter-Prinzip nicht gäbe. Vielleicht haben wir stellenweise auch etwas verlernt noch an das Gute zu glauben. So wird es schwer, dass das Gute zu uns kommen kann. Das Beste liegt immer noch vor uns. Dieser Spruch enthält die tiefe Weisheit Jupiters uns immer wieder positiv auszurichten.


Aber was ist Glück überhaupt?

Manchmal denke ich, dass viele Menschen nicht wissen, was sie glücklich macht, sonst wäre die Welt nicht so wie sie ist. Es ist auf jeden Fall unsere eigene Aufgabe, Glück nicht nur im Außen zu suchen, sondern es vor allem in uns selbst zu finden. Es sind die Dinge die uns wirklich begeistern, die das Schütze – Feuer in uns zum leuchten bringen. In ihnen finden wir Sinn und Erfüllung.


Wie hoch lodert unser inneres Feuer?

Oft ist es jedoch so, dass wir unser inneres Feuer auf Sparflamme leben, weil das Leben uns enttäuscht hat, es bequemer oder sicherer ist. Wir haben manchmal vergessen wie es ist, die Dinge die uns begeistern zu verfolgen. Der Vorteil ist, dass wir uns nicht verändern müssen und keine unangenehmen Herausforderungen damit verbunden sind. Wir können im gewohnten Trott immer weiter machen.


In Wahrheit ist es doch aber so, dass uns das gleichzeitig fürchterlich langweilt. Warum jagen wir sonst dem schnellen Kick hinterher um uns kurzfristig gut zu fühlen? Der gute Rotwein, das neue Smartphone oder das neue Kleid. Ich sage nicht, dass wir uns nichts gönnen sollen. Wenn wir jedoch nicht wissen was uns tief im innersten erfüllt und das Glück immer nur im Außen suchen, können das immer nur kurzweilige Ersatzbefriedigungen sein.


Zudem ist es für uns alle wichtig, dass wir spüren, dass wir im Leben eine Bedeutung haben. Das wir für andere Menschen, für die Erde, aber auch für uns selbst ein Gewicht haben. Ohne dieses Gefühl, wird es schwer einen Sinn zu ergründen.


Auch Jupiter hat seine Schattenseiten

Es ist wirklich nicht seine Stärke Maß zu halten und er übertreibt es schon mal gerne. In sich trägt er außerdem die tiefe Überzeugung, schon alles ganz genau zu wissen. Daraus kann ein ziemlicher Dogmatismus entstehen, womit er sich die Sicht auf Neuland selbst versperren kann. Am meisten wachsen wir jedoch, wenn wir uns dafür öffnen, dass es uns enorm bereichern kann, immer wieder in fremde Universen einzutauchen. Das erweitert unser Weltbild und damit unser Bewusstsein. Wirklich zuhören und weniger reden, stellt wieder echte Verbindung und Nähe her. Etwas was wohl viele von uns in der aktuellen Zeit vermissen.


Zeit für echtes Glück

Wenn wir heute in die Welt schauen haben wir mit Sicherheit auch viele Probleme die durch das Jupiter-Prinzip entstehen, obwohl er unser Glücksplanet ist. Immer mehr Menschen wird bewusst, das höher, schneller, weiter nicht mehr unser Maßstab sein kann und das Wachstum im rein materiellen Sinne begrenzt und einseitig ist. Natürlich dürfen wir in allen Lebensbereichen erfolgreich sein, aber wenn wir unser seelisches Wachstum nicht mit einbeziehen, beuten wir uns, andere Menschen und den Planten immer weiter aus. Wir bleiben leer und letztendlich unerfüllt.


Echtes Glück wird dann möglich, wenn wir bereit sind auf unser Herz zu hören, wieder Abenteuer wagen und unsere Komfortzonen verlassen. Jupiter gibt uns dazu Hoffnung und Mut. Wenn nicht jetzt, wann dann?

 

Gastbeitrag von


Doris Kleber

Astrologische Beratungen, auf Wunsch auch kombinierbar mit energetischen Blockadenlösungen zur Selbstfindung, Schattenintegration, Potentialentfaltung und aktiven Lebensgestaltung


Anfragen bitte an:


Bild: Pixabay




284 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page