Cordyseps Vitalpilze Extrakt Kapseln (Mars)

Cordyseps Vitalpilze Extrakt Kapseln (Mars)

€32.00Preis

Da der Cordyceps im Original kaum bezahlbar ist (das Kilo kostet derzeit etwa 28.000.- €), wird stattdessen weltweit das Myzel gezüchtet und extrahiert.

Diese Zucht findet nicht auf Holz oder Stroh, sondern auf einer Nährflüssigkeit statt. So erhält man einen absolut reinen und hocheffektiven Pilz-Rohstoff, welcher CS-4 genannt wird. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass CS-4 in seiner chemischen Zusammensetzung soweit mit dem altbewährten traditionellen Cordyceps Pilz überein stimmt, dass CS-4 als der traditionelle Cordyceps bezeichnet werden kann.


Jede pflanzliche Kapsel enthält 300 mg Vitalpilz Extrakt und 40 mg Acerola Extrakt (7 mg Vitamin C).

Die Standardisierung erfolgt, wie bei allen Pilz Extrakten von Hawlik, auf Polysaccharide und garantiert eine gleichbleibend hohe Produktqualität.

Die Extrakte werden grundsätzlich in Verbindung mit Acerola als natürliche Quelle von Vitamin C angeboten, da diese die Verwertung der Pilzextrakte im Körper begünstigt.
Cordyceps Extrakt wird seit vielen Jahren europaweit verwendet und hoch geschätzt.

 

Inhalt: 60 Kapseln 

  • Verzehrempfehlung

    2 mal täglich 2 Kapseln mit reichlich Flüssigkeit zu den Mahlzeiten. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung dienen.

     

    Die Beschreibungen und sonstigen Angaben zu den Produkten dienen nicht dem Zweck der Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung einer Krankheit oder eines Gesundheitszustandes.

  • Über den Cordyseps

    Der Raupenpilz (lat. cordyceps sinensis) wächst wild in höher gelegenen Regionen Asiens. Der Coryceps wächst unterirdisch auf Puppen und Raupen einer Schwetterlingsfamilie. Die gestielten, keulenförmigen 4-10 cm hohen gelb-orangen Fruchtkörper wachsen zur Erdoberfläche. Der Cordyceps ist sehr selten und deshalb extrem teuer. Ein kg kostet 3.000,-$ und mehr! Deshalb wird Raupenpilzextrakt mittlerweile aus dem Myzel kultiviert, denn der Original Raupenpilz kann nicht kultiviert werden!