• Alkimia

Das Zitronengras

Vor vielen Jahren kam es aus Indien nach Europa. Inzwischen ist es zumindest im Süden recht heimisch geworden. Das unscheinbare Zitronengras Cymbogon citratus, duftet nicht nur wie ein Zitronenbaum, es hat auch viele Gemeinsamkeiten mit den Zitrusfrüchten was die Inhaltsstoffe angeht.


Da es ein Süßgras ist, würde man erst einmal glauben, dass es sich um Mondsignatur handelt. Dennoch gehört das Zitronengras zur Sonne, denn es verträgt weder Kälte noch Eis und Schnee.


Die grünen Teile des flachen Blattes verdanken ihren Duft den zahlreichen ätherischen Ölen wie z. B. Citral, Citronellal, Limone, Linalool und Farnesal um nur die wichtigsten zu nennen. In den verholzten Teilen befindet sich verstärkt Myrcen, das gut gegen Erkältung wirkt. Außerdem finden wir wie in allen Sonnenpflanzen viel Vitamin C.

Als Tee oder Gewürz genossen befreien die ätherischen Öle die Atemwege und hemmen die Keime. Weiterhin sind die Vitamine und Terpene dazu geeignet, freie Radikale abzufangen. Es gibt also viele gute Gründe, weswegen wir ihn als unverzichtbaren Bestandteil unserer beliebten Sonnentee-Mischung sehen.


Bei der Verdauung hilft Zitronengras gegen Blähungen und langsame Verdauung, weswegen es im asiatischen Raum schon immer als Gewürz sehr geschätzt wurde. Die zahlreichen Spurenelemente machen fast das Periodensystem der Elemente aus: von Selen, Zink, Magnesium, Mangan bis zu Kobalt, Silizium und Zinn ist alles vorhanden. Insofern wird der komplette Stoffwechsel einschließlich der Leberenzyme angeregt.


Das Zitronellöl kennen wir alle als Schutz vor Mücken. Es wirkt aber in einer Duftkerze nicht so gut, wie als Öl auf die Haut aufgetragen. Vorsicht hier. Alle ätherischen Öle können ätzend oder allergen sein. Immer zuerst auf einer kleinen Stelle probieren. Hier bieten sich Duftanhänger an. Der inliegende Filz muss dann jeden Tag mit einem Tropfen Zitronell aufgefrischt werden. Mit wenigen Tropfen duftet man wie ein ganzer Zitronenbaum, ist allerdings ca. 24 Stunden gut geschützt. Wir haben solche Anhänger neu in unser Sortiment aufgenommen – aus Silber und in zwei Varianten erhältlich. Natürlich kann man den Filz auch mit beliebigen anderen ätherischen Ölen beträufeln. https://www.alkimia.de/product-page/duftanh%C3%A4nger



Zitronengras ist eine sehr dankbare Pflanze, die man auch im Topf halten kann, wenn man mit kalten Wintern rechnen muss. Allerdings ist da die Kombination von echtem Sonnenlicht und viel Wasser entscheidend.



Herzliche Grüße von Eurem Alkimia-Team

147 Ansichten