top of page
Mala-Kette aus polierten Rudraksha-Samen

Mala-Kette aus polierten Rudraksha-Samen

€25,90Preis
inkl. MwSt.

Mala-Gebetskette mit 108 Rudraksha-Samen.

  • Rudraksha bedeutet Tränen von Rudra (Lord Shiva); es handelt sich um die heiligsten Gegenstände mit mystischen Energien. Seit Jahrtausenden werden diese Perlen von Menschen verwendet um spirituellen, materiellen und medizinischen Nutzen zu erfahren. Man sagt, dass jemand der Rudraksha trägt, geschützt ist vor allen negativen Einflüssen. Die natürlichen elektromagnetischen Eigenschaften der heiligen Rudrakshaperlen verbessern die Konzentration, den Fokus und die geistige Ausdauer. Gemäß den Ayurvedischen Schriften hat das Tragen von Rudraksha einen positiven Effekt auf die Gesundheit von Menschen. Der Effekt der Rituale und Mantrarezitationen werden um ein Zehnfaches verstärkt. 

 

Unsere Mala-Ketten werden in einem schönen handgenähten Stoffbeutelchen geliefert.

 

  • Was ist eine Mala?

    Eine Mala ist eine traditionelle Meditationskette aus dem Buddhismus bzw. Hinduismus. Sie besteht aus 108 Perlen, einer häufig größeren Guru-Perle, die die beiden Stränge zusammenbringt, sowie einer Quaste. 

    Der Begriff “Mala” stammt aus dem Sanskrit und bedeutet soviel wie Meditationskranz. Um Schüler und Schülerinnen auf ihrem spirituellen Pfad zu unterstützen, werden Malas auch heute noch von Yogameistern rituell als Geschenk an sie übergeben. Heute ist es aber auch üblich, sich selbst eine Mala auszuwählen die gerne als besonders kräftigendes Schmuckstück getragen wird.

    Malas werden aus verschiedenen Materialien hergestellt, beispielsweise aus Samen, Hölzern oder Edelsteinen. Traditionell werden Rudraksha-Perlen verwendet. Rudraksha sind die Samen eines Baumes, dem in Indien besondere Kräfte zugeschrieben werden. Rudraksha werden auch als Tränen Shivas bezeichnet, der, einer Legende nach, aus seiner Meditation erwachte und vor lauter Mitgefühl zu weinen begann. Dort, wo die Tränen landeten, wuchsen kräftige Bäume, die vor negativen Energien schützen sollten. 

    Jede Mala besteht aus 108 Perlen. Dies hat eine besondere Bedeutung – unter anderem steht sie für die 108 Hauptenergiebahnen im Körper, weshalb ein ausgewähltes Mantra auch 108 Mal wiederholt werden sollte. Zwischen den Perlen befindet sich ein Knoten, damit die Perlen bei der Meditation besser durch die Finger gleiten können. Eine Guru-Perle kurz vor der Quaste dient als Start- und Endpunkt der Meditation und wird nicht berührt. Die Quaste steht symbolisch für die Bündelung der Energie und ist ein Zeichen für die Verbundenheit aller Wesen.

    An den Stellen 27, 54, 55 und 81 befinden sich bei vielen Malas noch Extra-Perlen, die sich von den anderen unterscheiden. Sie sollen Orientierung bei der Meditation bieten. 

Ähnliche Produkte

bottom of page