• Alkimia

Was genau bedeutet eigentlich Paracelsusmedizin?


Paracelsusmedizin bedeutet nichts Geringeres als das Herstellen von Harmonie mit dem Universum, also ein sich Einsfühlen mit der Schöpfung. Diese Formulierung klingt zunächst recht extrem, vielleicht sogar klerikal, so als müsse man hierzu einen starken Glauben oder starke esoterische Veranlagung mitbringen. Aber da es sich bei Alchemie um eine Universalwissenschaft handelt, ist sie allen Menschen zugänglich, ganz gleich aus welchem Erdkreis oder welcher religiösen Prägung sie entstammen. Alchemie beruht auf sieben hermeneutischen, also vor der Allgemeinheit geheim gehaltenen Prinzipien, wovon das wichtigste das Prinzip der Entsprechung ist. Schon die alten Ägypter glaubten, dass das Sonnensystem seine Form immer wieder in sich selbst wiederholt, die Materie sich selbst ähnlich ist.

Heute haben Mathematiker daraus die Fraktal- und Chaostheorie gemacht, ohne allerdings darauf aufmerksam zu machen, wozu sie gut ist und was dies für uns Nichtmathematiker und Normalmenschen bedeuten kann. Die wichtigste Anwendung dieser Fraktaltheorie ist die, dass sich in jedem menschlichen Körper gleich mehrfach ein kleines Sonnensystem befindet. Auf der Ebene der Atome kennen wir das als Bohrsches Atommodell, wo die Elektronen wie Planeten die Sonne, in diesem Falle den Atomkern umkreisen.


Auf der Organebene ist jeder der klassischen sieben Himmelskörper mindestens einem Organ zugeteilt.


  • Zur Sonne gehört das Herz und die Augen

  • zum Mond die Geschlechtsorgane und der Verstand

  • zum Merkur die Lunge

  • zur Venus die Nieren

  • zum Mars die Verdauungsorgane

  • zum Jupiter die Leber und das Sonnengeflecht und

  • zum Saturn Knochen, Haare und Zähne


Hermetische Prinzipien haben allerdings nicht nur Anwendung auf den Menschen sondern Allgemeingültigkeit. Daher prägen sie alle Materie. So kommt es, dass wir uns aus der Natur bedienen können, um die genannten Organe zu schützen, zu erhalten oder zu heilen. Was von dem gleichen Himmelskörper geprägt ist, also die gleiche Signatur hat, gehört zusammen. Der homöopathische Grundsatz: Gleiches mit Gleichem heilen zu wollen fußt auf diesem Prinzip. Menschen erkranken in der Regel an Ihrer Signatur. Das heißt, dass ein Sonnegeborener, wenn er nicht nach seiner Signatur lebt und aus der Mitte geworfen wurde, an Herz oder Augen erkrankt. Dabei reicht es natürlich aber nicht aus ausschließlich das Herz zu behandeln wie es in der Schulmedizin praktiziert wird, sondern den Menschen mithilfe der Paracelsustherapie wieder zurück auf "sein Gleis" zu stellen und ihm zu helfen wieder nach seiner Natur und seiner angeborenen Signatur zu leben.

In den nächsten Blog-Beiträgen gehen wir näher auf die einzelnen Organe der sieben Signaturen ein. Unsere Artikel dürfen sehr gerne geteilt oder kommentiert werden.


Alle Produkte zur Unterstützung eurer Signatur findet ihr nach Signatur geordnet unter: https://www.alkimia.de/produkte-nach-signaturen


Wer seine Signatur noch nicht kennt, kann sich diese hier berechnen lassen:

https://www.alkimia.de/product-page/geburtsherrscher-bestimmung


Herzliche Grüße

Euer Alkimia-Team