• Alkimia

Mädesüß - Filipendula ulmaria

Das flauschige, zumeist weiß blühende Heilkraut ist eine typische Mondpflanze. Wie alle Mondpflanzen enthält es Salizylsäure. Außerdem findet man Gerbsäuren, ätherische Öle und das Glycosid Spiraeosid und Spiraein.


Daraus ergeben sich die typischen Eigenschaften einer Mondpflanze: die anti-entzündliche Wirkung durch die Salizylsäure, die wassertreibende Wirkung, die sowohl die Nieren spült als auch die Schweißdrüsen anregt, und die Förderung der Verdauung, indem Flatulenz und Magenschmerzen reduziert werden.


Aus Mädesüß kann man im Winter gut Erkältungstee herstellen. Im Sommer ist der Tee hingegen geeignet, den Wasserhaushalt regulieren.


Wie bei allen Mondpflanzen sei aber auch hier vor der dunklen Seite gewarnt. Einige Inhaltsstoffe können Kopfschmerz erzeugen, weswegen man mit dem Tee nicht übertreiben sollte.


Herzliche Grüße vom Alkimia-Team

www.alkimia.de

19 Ansichten