Alkimia – mehr als nur ein Onlineshop

Wir blicken mit großem Stolz auf ein kleines Stück Geschichte zurück. Alkimia wurde im Jahr 2016 von den beiden "Saturnfrauen" Dr. Michaela Dane und Daniela Sallauka als ersten und bis heute einzigartigen Fachhandel für Produkte nach der Signaturenlehre des Paracelsus gegründet.

 

Leider führt die Alchimie* als Mutter aller Naturwissenschaften heute, trotz ihres unglaublichen Potentials, NOCH ein armseliges Schattenleben. Vor allem in unserer heutigen, von Burnout und vielfachen schwer behandelbaren Gesundheitsproblemen geprägten Zeit, ist die ganzheitliche Wissenschaft der Alchemie von unschätzbarem Wert.

In der heutigen Zeit orientieren sich leider nur noch wenige Ärzte, Therapeuten und medizinische Fachpersonen an den Lehren von Paracelsus. Der berühmte Schweizer Arzt und Medicus ist auch schließlich schon 500 Jahre tot und seine Bücher nur schwer verständlich, so dass sich kaum einer die Mühe macht, sich durch den altmodischen Sprachdschungel hindurch zu pflügen. Viel weniger noch schaut einer nach, was von ihm außer dem Namen, den viele zu Unrecht verwenden, heute noch zu gebrauchen ist. Dabei las Paracelsus in der Natur wie in einem offenen Buch. Für ihn war es selbstverständlich, die Ganzheit der Natur zu betrachten. Alles steht in Bezug zueinander und nichts ist einfach nur Zufall. Die Metalle, die Kristalle, Pflanzen, Tiere und auch wir Menschen tragen eine Signatur, die in engem Zusammenhang mit unseren Himmelskörpern steht.

 

Unser Anliegen war es von Anfang an dir hier alles Nötige zur Verfügung stellen was du, entsprechend deiner Natur für ein ausgewogenes und gesundes Leben benötigst. Hierfür ist es wichtig die persönliche Charakteristik, also die eigene Signatur zu kennen. Wenn du deinen Geburtsherrscher noch nicht kennst (es handelt sich um den Himmelskörper, der am Tag deiner Geburt "Pate" stand) kannst du diesen hier bestimmen lassen. Was genau der Geburtsherrscher, die Signatur, die Heptopathie ist findest du in unserem Blog.

Was damals zunächst „nur“ als Onlineshop gedacht war, wurde aufgrund des großen Interesses von allen Seiten schnell mehr. ALKIMIA folgte Einladungen zu Ärztetagungen, Märkten und Messen. Im Jahr 2019 folgte die Eröffnung des „kleinen ALKIMIA Naturladens“ im oberbayerischen Peißenberg. Doch schon bald wurde es dort zu eng. Zum ständig wachsenden Sortiment wurden auch Lager-, Veranstaltungs- und Praxisflächen benötigt! Im Oktober 2020 folgte dann der Umzug in die neuen Räume an deutlich präsenterer Stelle an Peißenbergs Hauptstraße.

Daniela ist neben der Arbeit für ALKIMIA nun in eigener Praxis auch als Heilpraktikerin für Psychotherapie und als Gesundheitsberaterin für die Traditionelle Europäische Medizin tätig. Ihren Hauptberuf als Grafikerin hat sie an den berühmten Nagel gehängt.

Michaela widmet sich mittlerweile ausschließlich den sehr wichtigen und zeitintensiven Dozenten-, Autoren- und Lehrtätigkeiten auf dem Gebiet der Signaturenlehre (Heptopatie) und der naturheilkundlichen Medizin. Aktuelle Seminare findet ihr in unserem Veranstaltungskalender. Sie schreibt an weiteren Büchern - darunter auch ihre spannende Science-Fiction-Romanserie nach den Signaturen.

Daniela ist aber trotzdem nicht allein mit all der (schönen) Arbeit sondern hat mittlerweile Unterstützung von drei weiteren starken Frauen, die ihre Stärken vor allem im rückwärtigen, organisatorischen Bereich einbringen.

Michaela ist Biochemikerin, Homöopathin, Alchemistin und Autorin fachspezifischer Paracelsus-Literatur. Sie ist die Begründerin der Heptopathie® und lehrt die Paracelsusmedizin in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Spanien.

 

Daniela ist Paracelsus-Therapeutin, Heilpraktikerin und Grafikerin.

Seit langem beschäftigen sie sich mit der Wissenschaft der Alchemie und sind immer wieder aufs Neue fasziniert von den Möglichkeiten, die sie uns Menschen bietet.

Daniela Sallauka - die Alkimia-Frontfrau

 

Der steinige Weg des Lebens und ihre saturntypische Wissbegierde und das fast stoische Voranschreiten in die Welt der Naturheilkunde haben sie letztendlich zu Paracelsus und der Signaturenlehre gebracht. Als Schülerin der ersten Stunde und Freundin von Frau Dr. Michaela Dane hat sie auf ihre wichtigsten Fragen endlich Antworten erhalten. Es folgte die Ausbildung zur Paracelsustherapeutin bei Michaela und zur Heilpraktikerin Psych. und daraufhin die Selbständigkeit mit Alkimia, dem Onlineshop, dem ALKIMIA Naturheilreich, und der Praxis für Seelische und Körperliche Gesundheit nach der Traditionellen Europäischen Medizin. Und sie hat noch so viele Pläne! Keine Herausforderung ist ihr zu groß und so sieht sie immer optimistisch in die private und berufliche Zukunft. Ihr Ziel ist es, ein großes Netzwerk zu schaffen, sodass möglichst viele Menschen die Signaturenlehre kennen und erleben lernen und alle die Möglichkeit haben, über verschiedene Wege davon zu partizipieren.

Andrea Opitz- die Venusfrau für alle Fälle

Nach Daniela ist sie das älteste Alkimia-Mitglied. Als überzeugter Anhänger der Signaturenlehre hat sie sich über die Jahre viel Wissen aufgebaut. Sie begleitete Daniela auf Ärztetagungen, Märkte, Messen (irgendwer muss schließlich dafür sorgen dass alles SCHÖÖN aussieht) und schließlich bei der ersten Ladeneröffnung. Ihr aktueller Hauptberuf sind jedoch ihre beiden kleinen Söhne. In der wenigen Zeit, die sie ihr übrig lassen, managed Andrea eigenverantwortlich den ALKIMIA Onlineshop, die individuellen Geburtsherrscherauswertungen für unsere Kundinnen und Kunden, den Kundenservice und den Wareneinkauf.

IMG-20220428-WA0044_edited.jpg
IMG-20220619-WA0004_edited_edited.jpg

Simone Jungwirth- die strahlende Sonne im Alkimia-Universum

Simone übernimmt die Arbeiten, die unsere Freigeister im Team nur allzu gern vor sich her- oder gar wegschieben. Das Jonglieren mit den Zahlen und Belegen ist für die gelernte Steuerfachgehilfin ein Leichtes und auch schwierige Verhandlungen fallen ihr dank Sonnenkraft nicht schwer. Als Mama von drei Mädels ist auch ihre Zeit für Alkimia leider relativ eng begrenzt. Umso mehr freuen wir uns, dass sie demnächst auch hin und wieder im Alkimia-Naturladen in Peißenberg anzutreffen sein wird.

Saskia Rödiger - unser Mars“kind“

Sie verstärkt unser Team erst seit einem Jahr, hat aber bereits ein umfangreiches Wissen zur Signaturenlehre. Als Tochter von Daniela hat sie über die Jahre schon sehr viel Wissenswertes mitbekommen (ob sie wollte oder nicht ;-). Da war es nur naheliegend, dass sie als Grafik- und Webdesignerin den geplanten Relaunch des ALKIMIA-Onlineshops übernimmt. Als Jüngste im Team ist die Endzwanzigerin auch gleichzeitig die erste Wahl für die Pflege unserer Social Media-Kanäle. So bleiben alle Fans von ALKIMIA und der Signaturenlehre stets auf dem Laufenden!

IMG-20220124-WA0018_edited.jpg
IMG-20220601-WA0082.jpg

Loki 

Was wäre ein Mars-Geborener ohne Fellnasenbegleitung. So bekommen wir unsere Saskia immer nur im Doppelpack zusammen mit ihrem Loki der voller Freude die Besucher in unserem ALKIMIA-Laden begrüßt. Unsere Briefträgerin ist sein größter Fan!

Das Alkimia Naturheilreich

 in Peißenberg

Liebhaber von Edelsteinschmuck, Aromaölen, Räucherwerk, Kräuterseifen usw. sowie Alchemistische Essenzen und Nahrungsergänzungsmittel kommen im „ALKIMIA Naturheilreich“ in Peißenberg voll auf ihre Kosten. Hier ist nicht nur der Signaturen-Fachhandel, sondern auch die Naturheilpraxis von Daniela ansässig. Menschen finden dort psychologische Unterstützung unter Anwendung von ganzheitlicher

Bild-/Gestalt- und Traumatherapie, systemischer Familien- und Paar-Therapie sowie Psycho-Kinesiologie und der Gesundheitsberatung nach der Traditionellen Europäischen Medizin – und das alles natürlich stets unter Berücksichtigung der Signaturenlehre des Paracelsus. Veranstaltungen wie Workshops, Schulungen, Vorträge zu jeder Menge spannender Themen rund um seelische und körperliche Gesundheit mit verschiedensten Dozenten und tollen Lehrern runden das Angebot in der Hauptstraße 114a ab.

ladenfront_edited.jpg

*Die Alchemie ist ein alter Zweig der Naturphilosophie und wurde

im 17./18. Jahrhundert nach und nach von der modernen

Pharmakologie abgelöst. Die Alchemisten bezeichnen die Alchemie

auch als Königliche Kunst